TobiNewmanDE | Life-Coach & Business-Coach aus Hamburg

2019: Dein eigenes Online-Business aufbauen

Willst Du Dich auch selbstständig machen und Dein eigenes Online-Business starten? Willst Du auch online bzw. im Internet Geld verdienen? Am liebsten viel, schnell, seriös, von zu Hause aus, und ohne Kosten? Das wollen immer mehr Menschen, vor allem junge, die vom eigenen Online-Business träumen und sich finanzielle Unabhängigkeit/freie Zeiteinteilung wünschen.

"LEIDER IST DAS ABER OFTMALS NICHT GANZ SO EASY, WIE ES IMMER KLINGT ODER DARGESTELLT WIRD!"

Vor allem funktioniert SCHNELL und OHNE Startkapital = Kosten = Aufwand im Ertragssinne nur eins: GAR NICHTS

Wenn Du auch den Traum hast,

dann ließ Dir diese Unterseite bitte aufmerksam durch. Du musst bei Deinem Online-Business-Startup-Plan besonders wachsam, kritisch und vorsichtig zur Tat schreiten, weil Du prädestiniert dafür bist, systematisch in die Irre geführt zu werden. Du denkst größtenteils sehr emotional, oftmals auch aus einer Notlage heraus, wodurch Du leichtsinnig wirst und folglich auch so handelst – in diesem „labilen“ Zustand bist Du das perfekte Werbeopfer…!

DESHALB BIN ICH FÜR DICH DA, ALS DEIN PRIVATER AUSBILDER, BERATER & COACH

von dem fiesen Kopfgespenst, dass Dir vorgaukelt, Du würdest über Nacht zum Online-Millionär werden, weil man im Internet angeblich ganz schnell Geld verdienen kann.

Skills und helfe Dir gezielt dabei, dass für Dich richtige/passende Online-Business zu finden, damit Du ein gesundes und solides Unternehmen aufbauen kannst.

unmissverständlich klar, dass ein eigenes Online-Business starten unter Umständen alles Andere als easy und IMMER mit dem Einsatz von STARTKAPITAL verbunden ist.

genau, welche Skills und welches Mindset Du für ein bestimmtes Online-Business zwingend benötigst, um mit diesem wirklich und auf Dauer erfolgreich zu sein.

Obendrein, kann ich verlässlich

einen Großteil Deiner Fragen zum Online-Business und Startup-Business im Allgemeinen beantworten: Steuern, Kleinunternehmer, etc.

intensiv mit den verschiedenen Online-Business-Modellen, bisher aber nur im Auftrag meiner Kunden. Seit Anfang 2019 bin ich selbst in den folgenden Bereichen aktiv:

  • Coach-/Berater
  • Direct Publishing (Amazon KDP)
  • Affiliate-Marketing (Digistore24, Awin)
  • Print On Demand (Merch by Amazon, Shirtee)

Das ist besonders vorteilhaft für Dich, wenn Du gerade von NULL in einem dieser Bereiche starten willst: Ich kann Dir echte Fakten liefern, wie das bei mir so voran geht!

Check jetzt meine Online-Business-FAQ's!

Ja: Grundsätzlich ist das Online-Business ein eher einfaches und vor allem risikoarmes Businessmodell, wenn man es in Relation zu den klassischen Offline-Geschäftsmodellen betrachtet:

  • Kein eigener Fuhrpark
  • Keine eigenen Gebäude & Maschinen
  • Keine großartigen Investitionen & Finanzierungssicherheiten
  • Keine umfangreiche Unternehmensstruktur- und Organisation
  • Keine beziehungsweise nur sehr wenige Mitarbeiter

Damit ist ein Online-Business von Haus aus wesentlich risikoärmer (Ressourcen, insb. Geld) als ein Offline-Business, deswegen muss es aber nicht zwingend einfacher sein.

Das lässt sich so pauschal nicht beantworten! Die Frage müsste auch eher lauten: Welches Online-Business ist für DICH das Beste? Es gibt zahlreiche Online-Business-Modelle, die sich mehr oder weniger gut für Dich und Deine speziellen Fähigkeiten (Skills) eignen. Am besten für DICH ist folglich das Modell, was am besten zu DIR passt und zeitgleich die optimale Wirtschaftlichkeit (Aufwand vs. Ertrag) ermöglicht. Hinweis: Die folgenden Online-Business-Modelle sind die im Allgemeinen Beliebtesten und werden häufig betrieben:

  • Dropshipping
  • Ads-Marketing
  • Berater-/Coach
  • Direct Publishing
  • Print On Demand
  • Affiliate-Marketing
  • Reviews (Produkttests)

Weil es eine Frage der individuellen Skills und des individuellen Betrachtungswinkels bzw. Mindsets ist, wie so vieles im Leben. Was für den Einen völlig easy ist, das kann für den Anderen ein ernsthaftes Problem sein. Deshalb ist das Online-Business nicht für JEDERMANN easy und deshalb kann auch nicht JEDER jedes Online-Business-Modell erfolgreich betreiben. Wenn Dir das richtige Mindset und die erforderlichen Skills fehlen, dann wird das nichts mit dem für DICH falschen Online-Business-Model!

Das ist ganz klar abhängig von dem jeweiligen Online-Business-Model. Für die verschiedenen Modelle brauchst Du ähnliche aber auch völlig unterschiedliche Skills. Eine detaillierte „Skill“-Aufstellung, zu den einzelnen Modellen, würde den Rahmen hier jedoch sprengen. Deshalb gebe ich Dir nachfolgend nur eine kurze Aufstellung der Skills, die Du aus meiner Sicht mitbringen musst, um im Allgemeinen ein erfolgreiches Online-Business aufbauen zu können:

  • Sprachskills (Gutes Englisch in Wort und Schrift)
  • Softwareskills (Bild, Video, Text, CMS)
  • App-/Toolskills (Ads, Traffic, Targeting, Analyse, Page-Speed)
  • SM-Skills (Facebook, Instagram, Youtube, Twitter, Pinterest)
  • Marketing-/Verkaufsskills (Segmentierung, Positionierung, Vermarktung, Skalierung)
  • Persönlichkeitsskills (Aus-/Ansprache, Auftreten, Empathie, Fachkompetenz)
  • Rechtskills (Gesetze, insb. BGB, HGB, UWG und DSGVO)

Außerdem musst Du die Eigenschaften & das besondere Mindset eines Unternehmers mitbringen, wenn Du ein erfolgreiches Business aufbauen und führen willst:

  • Mut & Risikobereitschaft
  • Ausdauer & Beharrlichkeit
  • Taktiker, Stratege & Querdenker
  • Selbstvertrauen & Bescheidenheit
  • Weltoffenheit & Anpassungsfähigkeit
  • BWL-Kenntnisse, Netzwerk & Marktkenntnisse
  • Antrieb, Selbstmotivation & Überzeugungskraft
  • Soziale Kompetenzen, insb. Empathie & Fürsorge
  • Führungstauglichkeit & Verantwortungsbewusstsein
  • Kreativität, Leidenschaft  & Vorstellungskraft (Vision)

Weil man gar kein Business ohne Kapital aufbauen kann, auch kein Online-Business! Selbst wenn Du eines der simpelsten und risikoärmsten Online-Business-Models heran nimmst, das kein direktes Geldkapital erfordert, wie z.B. die Onlineumfragen, hast Du trotzdem IMMER Kosten bzw. investierst IMMER Kapital – und zwar in Form von Deiner Zeit. Zeit ist Geld, nicht nur sprichwörtlich. Deine investierte Zeit ist ein unternehmerischer Aufwand, der auch als ein solcher erfasst werden muss, wenn Du eine korrekte Gewinnrechnung durchführst.

Außerdem, wo wir gerade vom Aufwand sprechen: Dein Arbeitsinventar, insb. Dein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone, mit dem Du Dein Online-Business steuerst, hast Du mit „Geld“-Kapital gekauft. Also: Du verdienst Geld nur mit Kapital! Wenn es kein Geldkapital ist, das Du für den Verdienst bzw. Ertrag einsetzt, dann ist es Zeitkapital. Meist ist es beides.

Weil es seit einigen Jahren immer mehr Menschen gibt, die vom eigenen Online-Business, von völliger Unabhängigkeit und vom schnellen Geld im Internet träumen. Daraus ergibt sich die grundsätzliche Systematik einer Marktwirtschaft = Angebot & Nachfrage und die krasse Tatsache, dass Du heutzutage mehr Werbevideos von selbsternannten Online-Business-Gurus bei Facebook findest, als Bilder von Tierbabys.

Nicht viel, außer immer wieder dieselbe oder ähnliche Leier vom angeblich einfachen und schnellen Geld im Internet, für das ein spezielles und oftmals geheimes System notwendig ist. Ihr System, ihre Zauberformel! Dieses System sollst Du dann ganz easy 1-zu-1 kopieren, um schon nach wenigen Tagen die ersten Einnahmen damit zu erzielen, weil es JEDER kann…

Erinnerung: Das ein Online-Business eben nicht für JEDERMANN easy ist, und deshalb auch nicht JEDER jedes Online-Business-Modell erfolgreich betreiben kann, habe ich Dir an anderer Stelle in diesen FAQ’s bereits beschrieben. Außerdem beweisen viele der „Gurus“ in ihren eigenen Werbevideos sehr eindrucksvoll, wie ungeeignet sie für ihr eigenes (propagiertes) Online-Business-Modell sind.

Warnung: Glaube niemandem, der sich selbst zu einer Koryphäe (Guru) ernennt. Eine Koryphäe ernennt sich nicht selbst, sondern wird zu einer ernannt. Meistens von anderen Experten, aus demselben Fachgebiet, die häufig auch ihre stärksten Mitstreiter sind = den Hut ziehen.

Weil das besonders verlockend und extrem reißerisch klingt und sich psychologisch besonders effektiv verkaufen lässt. Sie selbst bezeichnen diese Vorgehensweise häufig auch noch als perfektes Marketing, was es aber um Himmels willen nicht ist! Vor allem deswegen nicht, weil die Aussage nicht wahr ist und sich meistens auch direkt wieder relativiert.

Der Großteil dieser Gurus zeigt Dir ein Werbevideo, wie Du angeblich ohne Startkapital im Internet Geld verdienen kannst. In demselben Video, oder einem direkt folgenden, wollen sie Dir aber auch ihre „TOP“-Produkte (Online-Coaching-Kurse, Online-Webinare) verkaufen, damit Du lernst, wie ihr Online-Business-System funktioniert.

Der Widerspruch ist doch offensichtlich, oder etwa nicht? Du investierst Geld- und Zeitkapital = Startkapital in Lernprodukte, um durch diese zu lernen, wie Du ein Online-Business OHNE STARTKAPITAL aufbauen kannst! Finde den Fehler…

Sehr Wichtig:

Unwahre Geschäfts- bzw. Werbeaussagen sind kein Kavaliersdelikt, sondern ein Verstoß gegen geltende Handelsgesetze. Zum Beispiel gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Dieses verbietet unter anderem die unwahre Werbeaussage und die daraus resultierende Irreführung. Das gilt sowohl gegenüber den Konsumenten als auch gegenüber den Mitbewerbern. Zu solchen unwahren und irreführenden Aussagen gehören auch insbesondere Aussagen, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung nur in einem bestimmten Zeitraum zu einem bestimmten Preis erhältlich sei. PS: Verstöße gegen das UWG werden mit sehr hohen Geld- und auch Freiheitsstrafen geahndet…

NEIN, bei wörtlicher Formulierung!

1-zu-1 bedeutet: exakt, ausnahmslos und zu 100% der Vorlage entsprechend. Welchen Sinn soll das ergeben? Richtig, gar keinen! Du übernimmst damit u. U. auch das schlechte Branding und das schlechte Image, oder besser gesagt die verbrannte Erde. Zeitgleich nimmst Du Dir selbst die Möglichkeit, Dein eigenes Branding und Image aufzubauen, hervorzustechen, zu glänzen und den Markt mit Deinem ganz persönlichen Mehrwert = USP zu bereichern.

Mit einer 1-zu-1 Kopie bist Du nichts anderes als eine weitere identische Kopie, möglicherweise nicht mal vom tatsächlichen Original, und gehst deshalb in der Masse deiner tausenden Mitstreiter ganz schnell unter. Während Du in dieser Einheits-Masse untergehst, bekommst Du noch die volle Härte der zahlreichen Kritiker und Hater zu spüren, die das Einheits-Erfolgs-System als Bauernfängerei, Betrug, Schneeballsystem und irreführende Werbung bezeichnen.

Mein Tipp: Mach gerne eine kleine eigene Marktanalyse bei Facebook und schau Dir von entsprechenden „Jetzt-Online-Business-Seiten“ die Posts bzw. die Kommentare an. Selbst wenn Du 50 solcher Seiten abonnierst, wirst Du feststellen, dass die negativen Kommentare eindeutig überwiegen. Achte vor allem auf die Anzahl der Gesamt-Kommentare und schau Dir dann die Anzahl der Kommentare an, die noch unter dem Post vorhanden sind. Im Regelfall werden gute 80% vom Admin gelöscht. Welche das sind, das dürfte wohl klar sein…

Wenn Du dauerhaft erfolgreich sein willst, dann musst Du kreativ, innovativ und vor allem langfristig denken und Dich nicht mit einem kurzfristigen Einheitssystem abgeben.

Natürlich wirst Du mit einer 1-zu-1 Kopie auch einige Kunden finden und gewinnen, aber eben nicht die Meisten und bestimmt nicht auf Dauer, eher als 1-Mal-Kunde. Für dieses „kurzfristige“ Business musst Du Dich dann auch noch im hektischen Piranha-Becken durchschlagen, anstatt gleich im großen Ozean zu schwimmen. Wenn Du direkt in den großen Ozean willst, in dem Du Dich „langfristig“ gechillt treiben lassen kannst, anstatt im Piranha-Becken zu kämpfen, wo Du täglich draufgehen kannst, dann brauchst Du direkt von Anbeginn innovative Produkte & Leistungen, die im Idealfall so unique sind wie Du es selbst bist.

JA, bei nicht wörtlicher Formulierung!

Das bedeutet: Du kopierst bzw. adaptierst von der Vorlage, aber nicht alles und nicht 1-zu-1. Du konzentrierst Dich auf die grundsätzlichen Strukturen, Techniken und Mechanismen, die im Online-Business wichtig sind, um Dich & Deinen Content bestmöglich bei der richtigen Zielgruppe zu platzieren. Im Idealfall landet dann der Großteil der Interessenten bei Dir und Du kannst aus ihnen systematisch zufriedene Kunden formen. Die „Grundstruktur“ füllst Du mit eigenem Leben, verringerst bzw. erweiterst sie und passt sie zu 100% an Deine speziellen Empfänger an. Das kleine Problem dabei: Wenn Du keine Ahnung hast, was wirklich wichtig ist, um Dich gut zu platzieren, und davon hängt alles ab, dann bringt Dir die Vorlage rein gar nichts.

Deshalb mein folgender Extratipp für Dich:

Konzentriere Dich bei deiner Platzierung nicht nur auf kurzfristige Social-Media-Ads, insbesondere bei Facebook, sondern vor allem auf Deine organische Platzierung bei Google. Sie sichert Dir eine langfristige Präsenz, direkt bei deiner Zielgruppe, und ist im Gegensatz zu allen Social-Ads kostenlos, zumindest im Sinne von Geldkapital. Für eine solche Platzierung bei Google ist vor allem eins zwingend erforderlich: Eine sehr schnell Seite (Ladezeit), die restlos mobil optimiert ist. Dieses Kriterium wiegt bei Google seit 2018/2019 so stark, dass es Dich reichlich Plätze kostet, wenn Du es nicht erfüllst – da kann Dir dann leider auch der beste Content nicht weiterhelfen!

Diese knallharte Tatsache verschweigen die selbsternannten Gurus auch sehr gerne, oder sind sich dieser selbst nicht bewusst. Bitte berücksichtige in diesem Zusammenhang auch, welchen mächtigen Vorteil Google gegenüber den ganzen Social-Networks hat, abgesehen davon, dass eine Top-Platzierung in der organischen Suche kein Geld kostet. Bei Google suchen Menschen gezielt nach Lösungen (Produkte und Dienstleistungen) für ihre meist akuten Probleme. In den Social-Networks wollen sich Menschen präsentieren, sich gerne über die Anderen lustig machen, oder einfach nur mit Freunden kommunizieren. Deshalb ist die Kaufintention bei Google um ein vielfaches stärker, als in den Social-Networks.

Auf jeden Fall: Ich würde Dir dazu auch ganz klar raten, wenn Du gerade dabei bist in die Selbstständigkeit einzusteigen. Du agierst dann vorerst als ein sog. Kleinunternehmer, der nebenberuflich selbstständig ist. So kannst Du weiterhin die Vorteile und Sicherheiten deiner Festanstellung nutzen: Monatliches Gehalt, versichert, Urlaub, etc.

Denk aber bitte daran, dass Du

  • eine ordentliche Steuererklärung am Jahresende machen musst.
  • Deinen Chef im Vorwege über Deine geplante „nebenberufliche“ Selbstständigkeit informierst, er könnte berechtigte Einwände haben und Dir dein Vorhaben u. U. sogar gänzlich untersagen.
Ruf mich einfach an, damit wir über DeineN ONLINE-BUSINESS-PlAn sprechen können. ich freue mich auf Deinen Anruf.
20 Min. telefonische Erstberatung,
100% kostenlos & unverbindlich!
ODER SCHREIB MIR