Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von mir nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informiere ich Dich insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit ich entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheide. Zudem informiere ich Dich nachfolgend über die von mir zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Meine Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über mich als Verantwortlichen
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über mich als Verantwortlichen

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

TobiNewmanDE
Tobias Neumann
Boltenhagener Str. 18
22147 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040/18110681
Telefax: 040/18110682
E-Mail: changes[at]tobinewman[dot].de

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Deine bei der Nutzung meines Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Deinen Internet-Browser an mich bzw. an meinen Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Deines Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Du auf meinen Internetauftritt gewechselt hast (Referrer URL), die Website(s) meines Internetauftritts, die Du besuchst, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung meines Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Dir.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit meines Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

HINWEIS: Mein Webspace-Provider ist die 1&1 IONOS SE, mit der ich einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) abgeschlossen habe.

Vertragsabwicklung

Die von Dir zur Inanspruchnahme meines Waren- und/oder Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von mir zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Deiner Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ich lösche die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, muss dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung gebe ich Deine Daten an das mit der Warenlieferung beauftragte Transportunternehmen oder an den Finanzdienstleister weiter, soweit die Weitergabe zur Warenauslieferung oder zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Du per Kontaktformular oder E-Mail mit mir in Kontakt tritst, werden die dabei von Dir angegebenen Daten zur Bearbeitung Deiner Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Deiner Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung kann ich Deine Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Deine Daten werden gelöscht, sofern Deine Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

HINWEIS: Meine komplette Webseite verwendet eine SSL-Verschlüsselung (256-Bit-TLS). Das kannst Du an dem Schloss vor dem Domainnamen sehen. Damit ist die verschlüsselte Übertragung Deiner Daten – insb. bei der Nutzung des Kontaktformulars – gewährleistet.

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner


Änderungsvermerke

Ich habe die Formulierung bzw. Ansprach von der Sie-Form in die Du-Form geändert und einer Einzelperson (Verantwortlicher) angepasst.

Überarbeitungsvermerke

Ich habe die beiden HINWEISE – bei Serverdaten und Kontaktanfragen/Kontaktmöglichkeiten – ergänzt.

Inhaltsvermerke

Ich weise Dich darauf hin, dass die unter dem Punkt „Vertragsabwicklung“ genannte Weitergabe Deiner Daten an Transportunternehmen oder an Finanzdienstleister „aktuell“ nicht zum tragen kommt. Ich liefere aktuell nur Dienstleistungen, für die kein Transportunternehmen erforderlich ist und für die Du per Vorkasse bezahlst, weshalb keine Zahldaten von mir an einen Finanzdienstleister übermittelt bzw. weitergegeben werden.

Zusatzvermerke

Hier möchte ich Dir kurz erklären, warum meine Datenschutzerklärung aktuell so kurz ist, im Vergleich zu vielen anderen. Die Antwort ist ganz einfach: Weil ich aktuell auf so gut wie jedes Skript/Plug-In verzichte, das andere Webseiten grundsätzlich einsetzen. Alle diese Skripte/Plug-Ins sind datenschutzrechtlich relevant, weil sie sich in erster Linie an einer zentralen Komponente bedienen, die, im Sinne der DSGVO, als ein Teil Deiner personenbezogenen Daten gilt = Deine IP-Adresse. Deshalb müssen alle diese Skripte/Plug-Ins in die Datenschutzerklärung aufgenommen werden, was diese kilometerlang werden lässt…

Zu den Skripten/Plug-Ins gehören beispielsweise die folgenden Funktionen, die Du von den meisten Webseiten kennst: Registrierung/Kundenkonto, Kommentarfunktion (Blog), Social-Buttons (liken, teilen, tweeten, einloggen), Google-Maps, Google reCAPTCHA (ich bin kein Robot), Gewinnspiele, oder eine Newsletter-Anmeldung. Aber auch zahlreiche Funktionen, die im Hintergrund stattfinden, wie beispielsweise durch den Einsatz von Werbebannern und Partnerprogrammen (Affiliate), oder durch die Verwendung von Google Fonts (Schriftarten für die Webseite).

Diese Skripte/Plug-Ins haben grundsätzlich alle eins gemeinsam, sie stammen von Anbietern aus dem europäischen Ausland und verwenden Deine IP-Adresse, um Dir etwas bestimmtes anzeigen zu können und um den Vorgang vom Anzeigen bis zum Handlungsabschluss zu verfolgen. Zum Beispiel im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms, um anhand der IP-Adresse den Kaufvorgang festzuhalten und damit auch die Provisionsberechtigung für den Vermittler, z.B. mich, verlässlich zu bestimmen.

Die individuellen Informationen, die mittels der IP-Adresse zugeordnet werden, können/müssen auch auf deinem Gerät gespeichert werden. Dafür kommen die allseits bekannten Cookies zum Einsatz. Sie sind nichts weiter als kleine Textdateien, die die relevanten Informationen enthalten und auf Deinem Gerät abgespeichert werden. Das kann auch zu reinen Zwecken der Nutzerfreundlichkeit dienen, wie beispielsweise in einem Onlineshop. Dort sorgt ein Cookie dafür, dass der Inhalt deines Warenkorbs erhalten bleibt, wenn Du auf „zurück“ gehst oder dich ausloggst. Genauso kann ein Cookie dafür sorgen, dass Dein Blog-Kommentar nicht verloren geht bzw. als Entwurf gespeichert bleibt.

All diese Funktionen/Skripte/Plug-Ins kommen auf meiner Webseite aktuell nicht zum Einsatz. Ich habe zwar einen Blog (Podcast-Artikel), allerdings kann man in diesem aktuell nicht interagieren. Das heißt: Du kannst meine „Beiträge“ nicht kommentieren und auch nicht abonnieren. Das geht alleine schon deswegen nicht, weil meine Webseite dir aktuell keine Registrierung und somit auch keinen Login anbietet.

HINWEIS: Meine Webseite verwendet aktuell keine Cookies, deswegen gibt es auch kein Cookie-Banner.

Warum schreibe ich immer aktuell?

Weil sich meine Webseite weiterentwickeln wird. Das heißt: Es können bzw. werden in naher Zukunft Skripte/Plug-Ins zum Einsatz kommen, die datenschutzrechtlich relevant sind und die ich dann sofort in meiner Datenschutzerklärung ergänzen werde.

Bei jeder Ergänzung bzw. Änderung passe ich auch die „3 Vermerke“ und das Änderungsdatum (Stand) an. Wenn Du Dich also für die Veränderungen interessierst, dann schau hier gerne regelmäßig vorbei.

Eins kann ich Dir schon im Vorwege sagen: Ich bedenke den Einsatz von Skripten/Plug-Ins sehr genau, vor allem in Hinblick auf die tatsächliche Notwendigkeit auf meiner Webseite und die Qualität des entsprechenden Drittanbieters.

PS: Was mit großer Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft notwendig werden wird, sind eine Anmeldefunktion und ein Newsletter.


Letztes Änderungsdatum: 24.04.2019 (Stand)

Wenn Du Fragen zu meiner Datenschutzerklärung oder zur Verwendung Deiner personenbezogenen Daten hast, kannst Du dich jederzeit gerne melden.

Am besten telefonisch und mit Deinem Alias, wegen Datenschutz und so 😉

Natürlich auch jederzeit gerne über das Kontaktformular

Gipfelgrüße
Tobi